Flash-Player Version 8 required

Get Adobe Flash player

Kindergarten

Lernen bedeutet für Kinder in diesem Alter: Gehen, Springen, Klettern, Balancieren, Seilhüpfen, Graben und Sandburgen bauen, es bedeutet aber auch Malen, Kneten und Gemüse schnippeln und dabei die eigene Fingerfertigkeit schulen und die Feinmotorik entwickeln.

Das freie Spiel als fundamentale kreative und soziale Lernerfahrung, die Körperbewegung und Sinneswahrnehmung werden hoch gewichtet und intensiv erforscht. Das Spiel liegt in der Regie der Kinder, die so selbsttätig ihren Lern- und Entwicklungsweg bestimmen. Von Anfang an gehören jedoch auch geführte Spiele, Reigen und Eurythmie als soziale Körper- und Raumerfahrung zum Unterrichtsangebot.

Die Verknüpfung von motorischen, sozialen und gedanklichen Prozessen fördert die Vernetzung im Gehirn. Die Kinder entwickeln dabei unverzichtbare Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen wie Initiative, Durchhaltewille, Kreativität, Konfliktbewältigung, Teamwork.

Rhythmus und Wiederholung sind tragende Faktoren der Tages- und Wochenstruktur. Regelmässige Rhythmen vermitteln dem Kind Sicherheit und Geborgenheit, und das wiederholte Tun kräftigt seine Willens- und Gedächtnisbildung. Es erlebt die Welt dadurch als vertrauenswürdig und zuverlässig.

Telefon 044 262 25 01  |  E-Mail info[at]steinerschule.chcreativity by innov8